TS Einfeld von 1921 e. V.

Squash

Squash ist ein Ballspiel, bei dem ein kleiner Ball mit einem speziellen Schläger gegen eine Wand geschlagen wird und der Gegner daraufhin versuchen muss, den Ball beim Rückprall zu erreichen und seinerseits zu schlagen.

Die Sportart entstand in einem Londoner Gefängnis im 19. Jahrhundert als sich die Gefangenen fit halten wollten, indem sie Bälle gegen die umgebenen Wände schlugen. Das Spiel „Rackets“ wurde somit erfunden. Die englische Eliteschule „Harrow“ führte dann das „Rackets“-Spiel gegen 1830 als Schulsport ein. Die Schüler entdecken, dass ein weicher Ball mehr Variationsmöglichkeiten bietet und größere Anforderungen an den Spieler stellt. In Deutschland wurden die ersten Squash-Courts 1930 von Dr. Ernst von Siemens gebaut.

Zwei Mannschaften spielen zurzeit im Spielbetrieb des Squash Verband Schleswig-Holstein in zwei Ligen. Die Erste bestreitet ihre Spiele in der Oberliga, die gemeinsam mit Hamburger Teams ausgetragen wird.

Wer Lust darauf hat, eine packende, rasante Rückschlagsportart kennenzulernen, ist damit in der Sparte Squash genau richtig!

Weitere Infos und Neuigkeiten können auf der Sparten-eigenen Webseite entdeckt werden: www.svneumuenster.de.