TS Einfeld von 1921 e. V.

alle Berichte

Unser Vereinsheim ist niedergebrannt


Schock am Dienstag Abend: Unser Vereinsheim stand in Flammen und ist in der Nacht völlig niedergebrannt. Zunächst sind wir natürlich sehr dankbar, dass niemand verletzt worden ist.Trotzdem trifft uns der Verlust des Vereinsheims hart.

Vielen Dank allen Feuerwehrkräften und allen freiwilligen Helfern, die so tatkräftig bei den Löscharbeiten unterstützt haben! Leider konnte ihr voller Einsatz nicht verhindern, dass unser "Sporti" komplett abgebrannt ist. Auch die vielen Hilfsangebote und Nachrichten, die uns erreicht haben, wissen wir sehr zu schätzen und helfen uns sehr.

 

Wie geht es nun weiter?

Die Brandstelle muss nun abkühlen: Dann erst kann die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen. Wir sind dabei, die Schäden aufzunehmen, den Sportbetrieb zu organisieren und zu klären, wie alles weitergehen kann. Dazu bauen wir fest auf unseren TSE-Teamgeist und packen einen Neuaufbau an. Auch auf Unterstützung von Stadt und Land zählen wir.

Die betroffenen Sparten halten Euch auf dem Laufenden, was ihr Sportangebot betriftt. Einige Fußballspiele werden verlegt, das wissen wir bereits. Und der Schwanen Cup der Judosparte findet (mit Rekordmeldung von 424 Athleten) definitiv statt. Auch in diesem Zusammenhang danken wir allen Vereinen und Institutionen, die sich auf sportlicher Ebene solidarisch zeigen und uns in dieser schwierigen Situation helfen!

Klar ist bereits auch, dass uns der Wiederaufbau viel Geld kosten wird: Wer uns finanziell unterstützen möchte, kann uns einen Beitrag über ein Spendenkonto zukommen lassen. Bitte unterstützt uns: Wir sind für jeden Beitrag sehr dankbar!

Unser Spendenkonto bei der VR Bank:

Wiederaufbau TSE Vereinsheim
IBAN: DE78212900160000002217